Krankengymnastik nach Bobath

Das Konzept wird von Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden angewendet. Eingesetzt wird das Bobath-Konzept in der Behandlung von Säuglingen, Kindern und Erwachsenen mit zerebralen Bewegungsstörungen, sensomotorischen Störungen und neuromuskulären Erkrankungen wie Schlaganfall, Multipler Sklerose, intrazerebraler Blutung, Schädel-Hirn-Trauma, Erkrankungen des Rückenmarks, Enzephalitis, Hirntumoren, Morbus Parkinson und peripheren Nervenschädigungen.

In unserer Praxis ist die Behandlung von Kindern und Jugendlichen nach der Bobath Methode noch nicht möglich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.